Unser Vermögenspool mit Namen …

Unser Konzept zur Finanzierung des Kasernengeländes trägt den schönen Namen Vermögenspool. Leute, die gerade Geld geparkt haben, das sie für die aktuelle Lebensplanung nicht benötigen, werden eingeladen, einen Teil davon anstatt auf dem Sparbuch liegen zu lassen, in den Vermögenspool einzubringen. Sobald dort um mindestens 10% mehr gelandet ist, als die Kaserne samt Gelände kostet, können wir kaufen. Aus dem 10%igen Überschuss leisten wir laufend Rückzahlungen an jene Menschen, die ihr Geld wieder zurückhaben möchten. Dieses Konzept hat sich bewährt und macht anderenorts allen Beteiligten viel Freude.

Mehr Information auch unter www.vermögenspool.at.

Nun ist alles bereit für den Start unserer großen Kampagne, der Treuhänder (Dr. Markus Distelberger), die Verträge für die Anleger*innen, die Verträge mit der Gemeinde Fehring. Einzig was uns noch fehlt, um selbstbewusst und freudig unsere Kampagne für den Vermögenspool zu starten, ist UNSER NAME, der Name des Ortes, des Dorfes, des Projektes – eine verflixt schwierige Angelegenheit, wie wir gerade lernen. Manchen scheint ein klingender Name gar nicht wichtig, anderen wiederum sehr.

Wer schon jetzt mit uns über die Möglichkeit sprechen möchte, Geld in unseren gut geschützten Vermögenspool zu legen, bitte gerne, ab sofort: vermoegenspool@lebeningemeinschaft.at

Bevor wir dafür aber so richtig die Glocke läuten, widmen wir uns die nächsten Wochen auch noch achtsam dem Prozess der Namensfindung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.