Finanzierungsinstrument Vermögenspool

Du entscheidest, was dein Geld bewirkt.

Wir können unsere ökologischen und sozialen Probleme nicht durch dieselben Denkmuster lösen, durch die sie entstanden sind.

Albert Einstein

Über 640 Mrd. € liegen in Österreich auf Konten und Sparbüchern. Stell dir vor, du könntest darüber verfügen, könntest bestimmen, wie und wo unser Vermögen investiert wird. Was würdest du tun?

Durch den Vermögenspool kannst du dein ruhendes Geld direkt investieren. Damit ermöglichst du Projekte, die du sinnvoll findest und an die du glaubst.

Immer mehr gemeinschaftliche Großprojekte nutzen das Finanzierungsinstrument »Vermögenspool«. Mit dem Erfinder des Vermögenspool-Konzepts, Rechtsanwalt Dr. Markus Distelberger, haben wir dieses auf Anleihen basierende Konzept weiterentwickelt.

Wir betrachten den Vermögenspool als eine partizipative Finanzierungsform: Wir Bewohner*innen legen gemeinsam mit vielen Unterstützern/-innen von außerhalb Geld zusammen, um diesen Platz für unser Gemeinschaftprojekt zu erwerben. Dieses Geld liegt auf einem Konto, das von einem Treuhänder verwaltet wird. Wer sein Geld später zurück haben will, kann seinen Anteil dank 10 % Liquiditätsreserve mit 3 Monaten Kündigungsfrist jederzeit wieder herausnehmen. Wir Bewohner*innen sorgen dafür, den laufenden Betrieb des Platzes und die Instandhaltung der Liegenschaft zu finanzieren.

Unser Vermögenspool erfüllt die Anforderungen des Alternativfinanzieungsgesetzes.

Deine Vorteile

Transparenz - Du weißt genau, was mit deinem Geld passiert und was es bewirkt

Bei einer herkömmlichen Bankeinlage weißt du nicht, was mit deinem Geld passiert. Bei uns ist das klar. Du kannst vorbeikommen und dir ansehen, was wir machen und wir publizieren jährlichen einen Rechenschaftsbericht.

Ethik - Solidarisch wirtschaften, mehr Kooperation und ökologische Nachhaltigkeit

Du entziehst dein Geld den großen Kapital- und Finanzmärkten und leistest gleichzeitig einen wichtigen Beitrag, um regionale Initiativen zu ermöglichen. Mit unserem Projekt unterstützt du den sozialen Wandel zu mehr Solidarität, Kooperation und Vertrauen – statt Konkurrenz und Ausbeutung.

Sicherheit - Reeller Gegenwert durch Grund und Boden, von einem Treuhänder verwaltet

Die Beiträge werden auf ein Treuhandkonto eingezahlt und verbleiben dort, bis wir gekauft haben. Eigentümer von Grundstücken und Gebäuden ist der Verein »Leben in Gemeinschaft«. Alle Anleger*innen werden gemeinsam ins Grundbuch eingetragen, wodurch ihr Recht auf Rückzahlung abgesichert ist.

Liquidität - Die Auszahlung ist jederzeit mit einer Kündigung möglich

10 % des Vermögenspools stehen auf dem Treuhandkonto für Auszahlungen zur Verfügung. Die Rückzahlung erfolgt spätestens drei Monate nach dem Monatsletzten ab Eingang der Kündigung.

Werterhalt - Deine Anlage wächst mit der Inflation. Deshalb können wir für Einlagen in den Pool vollen Inflationsausgleich anbieten

Der Wert des Pools bestimmt sich aus den Grundstücken und Gebäuden sowie aus der am Treuhandkonto liegenden Reserve. Der Wert wird regelmäßig unter Berücksichtigung der lokalen Marktpreise durch ein Sachverständigen-Gutachten ermittelt. Wertveränderungen durch Abschreibungen und wertsteigernde Investitionen (Sanierung, bauliche Veränderungen) werden jährlich angepasst und im Rechenschaftsbericht dargestellt.

Umgang mit Risiken

Unser Anliegen ist es, das Risiko so klein und die Sicherheit so groß wie möglich zu halten.

Verzögerung bei der Auszahlung

Sollten wir Rückzahlungen nicht rechtzeitig bedienen können, kann die Auszahlung quartalsweise verschoben werden, damit wir Zeit haben haben neue Einleger*innen finden oder eine andere Lösung, welche die zeitnahe Auszahlung ermöglicht. Sollte dies innerhalb von 3 Jahren nicht gelingen, verkauft der Treuhänder, vertraglich verpflichtet, die Grundstücke und die Gebäude, und unser Projekt wäre gescheitert.

Faire Risikoverteilung

Faire Risikoverteilung: Sollte ein Verlust entstehen, würde dieser anteilig auf alle Anleger*innen aufgeteilt, auch auf jene, die bis zu drei Jahre vor Auszahlungsstopp ausbezahlt wurden. So garantieren wir eine faire Behandlung aller Anleger*innen, da frühzeitige Rückzahlungen an Personen miteinbezogen werden, und damit Vorteile durch „Insiderwissen” ausgeschlossen werden.

Risikoreduktion durch Nachrangige Einlagen

Als Verein sorgen wir selbst für nachrangige Einlagen in den Vermögenspool (2.000 € pro erwachsenem/-r Bewohner*in), welche im Falle eines Verlustes zuerst aufgebraucht werden – zugunsten der externen Anleger*innen.

Immobilienpreisbindung

In Zeiten erhöhter Inflation und vordefinierter Wirtschaftskrisen können wir Auszahlungen an den Wert der Immoblilie binden.

Potenzielle Käuferin

Im Kaufvertrag ist auf Wunsch der Gemeinde Fehring festgelegt, dass sie das Vorverkaufsrecht haben. Somit haben wir im Falle des Scheiterns eine verlässliche und interessierte Käuferin.

Weitere Information

Biogeld? – In der VMP-Broschüre findest du bunte Information über den Pool und unser Gemeinschaftsprojekt zum Staunen und Weitergeben!

pool@cambium.at – Wir freuen uns über persönliche Kontaktaufnahme – Komm’ vorbei und schau’ dir an, was der Vermögenspool ermöglicht!

Komm’ zu einer unserer internen oder externen Veranstaltungen, um mehr über unser Gemeinschaftsprojekt und den Vermögenspool zu erfahren.

www.vermoegenspool.at – generelle Information zum innovativen Konzept des Vermögenspools von Markus Distelberger