Mitmachen

Wenn einer allein träumt, ist es nur ein Traum. Wenn viele gemeinsam träumen, ist das der Anfang einer neuen Wirklichkeit.

Friedensreich Hundertwasser

Miteinander träumen und umsetzen

Wir arbeiten derzeit an der Transformation des ehemaligen Kasernengeländes und am sozialen und strukturellem Aufbau dieser schon jetzt großen und noch wachsenden Gemeinschaft.

Wir verstehen unseren Platz als einen offenen Ort der Begegnung. Mit der Zukunftswirkstatt dem Veranstaltungszentrum des Projekts, entwickelt sich Schritt für Schritt ein Austauschraum zu vielfältigen Themen in den Feldern Ökologie | Gemeinschaftsentwicklung | alternative Ökonomie | nachhaltiges Bauen | Kunst und Kultur | mit der Region und darüber hinaus.

Der Aufbauprozess dieses Gemeinschaftsprojekts braucht viel Zeit, Kraft, Einsatz, Flexibilität und vor allem ein mutiges Voranschreiten in neue, unbekannte und oft auch herausfordernde Lebenswelten. Dankbar und gezielt finden wir viel Wissen und Unterstützung durch unterschiedliche Menschen und bereits bestehenden Initiativen.

Du kannst auf mehrere Arten Teil unseres Gemeinschaftsprojektes sein:

Kennenlernen der Gemeinschaft

Du willst uns und unser Projekt persönlich näher kennenlernen?

Komm‘ zu einer unserer Info-Veranstaltungen, einer Mitarbeitswoche oder einer Veranstaltung unseres Seminarzentrums “Zukunftswirkstatt”.

Info-Nachmittage und Infocafés 

Du suchst eine weitere Möglichkeit uns kennenzulernen und dich über unser Projekt zu informieren? Dann komm zu unseren Informations- und Kennenlernnachmittagen mit Kaffee, Kuchen, Musik, Geländeführung und vielem mehr!

Infocafé am 26.01.2019 – Ladecafé
Infocafé am 26.01.2019 – Hausführung
Infocafé am 26.01.2019 – Fragen und Antworten im Ladecafé
Infocafé am 26.01.2019 – Fragen und Antworten im Ladecafé


Mitarbeit im Projekt

Bei uns mit anzupacken ist die beste Gelegenheit, um für eine bestimmte Zeit in unseren Gemeinschafts-Alltag einzutauchen.

Mitarbeitswochen

Für größere gemeinsame Aktionen haben wir eigene Zeiträume vorgesehen:

Derzeit sind keine Mitarbeitswochen geplant!

Investiere in unseren Vermögenspool

Auch im Bereich der Ökonomie gehen wir mit dem »Vermögenspool« neue Wege, um Grund und Boden nachhaltig kollektiv nutzbar zu machen und den Nährboden für ein solidarisches Wirtschaften vor Ort zu ermöglichen.

Werde überzeugte*r Anleger*in, entscheide dich jetzt für eine zukunftsweisende Geldanlage im Vermögenspool und unterstütze so unser Gemeinschaftsprojekt!

Werde Förder*in

Wir wollen unseren Platz in einen offenen Ort der Begegnung und Vertrauenskultur transformieren. Werde Teil dieses Wandels und unterstütze uns als Förder*in!

Fülle die Rückseite unseres Förder*in-Flyers aus und sende uns diesen per Post oder ein Foto der Rückseite an foerdern@cambium.at.

Als Förder*in bist Du Teil des Kreises von Menschen, die mit uns zur Entwicklung und Pflege dieses Ortes mittragen und erhältst tieferen Einblick in unser Tun und Schaffen. Mit vielen kleinen Geldbeträgen können wir Großes bewirken!

Jedes Jahr überlegen wir uns für unsere Förder*innen ein besonderes Fest, um Danke zu sagen und uns auszutauschen.

Herzlichen Dank für deine Unterstützung!

Spenden

Du bist von uns überzeugt und möchtest uns finanziell unterstützen?
Spenden gerne auf unser Vereinskonto:

Verein Leben in Gemeinschaft
IBAN: AT12 2081 5000 4010 2436
BIC: STSPAT2GXXX
Betreff: Spende – [Name]

Annäherungsprozess zum Gemeinschaftsmitglied

Unser Hauptaugenmerk für 2019 war es, unseren Platz, den wir seit Mai 2017 pachten, mittels Vermögenspool zu kaufen – damit ist uns ein wichtiger und anstrengender Meilenstein mit großem Erfolg gelungen. Wir freuen uns!

Viele unserer Ressourcen sind in dieses wichtige Ziel geflossen, und wir mussten feststellen, dass wir während dieser Zeit wenig Augenmerk auf uns selbst, den Gruppenprozess und die Weiterentwicklung unserer internen Strukturen gelegt haben.

Deshalb haben wir beschlossen, Herbst und Winter 2019/2020 damit zu verbringen, unsere Strukturen weiterzuentwickeln und uns Klarheit darüber zu erarbeiten, wie und wann wir als Gemeinschaft weiter wachsen wollen und können. Wir möchten den vielen Menschen, die uns immer wieder ihr Interesse bekunden, bei diesem relativ heiklen Thema eine größtmögliche Klarheit geben können.

Wir denken daran, kommenden Frühling (2020) wieder Menschen einzuladen, sich anzunähern.

In der Zwischenzeit laden wir dich herzlich ein, uns bei verschiedenen Veranstaltungen zu besuchen und so unseren Platz und unser Tun kennen zu lernen: Unser wachsendes Seminarzentrum ZuWi organisiert Seminare und Kurse, die unter anderem in verschiedene Aspekte unseres Gemeinschaftslebens und in die Prozessarbeit einführen.